Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Darstellung bieten zu können. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Es geht los im PrymPark!

14.06.2017: PrymPark geht an den Start

Es geht los im Prympark

Die seit 2006 mit starker Bürgerbeteiligung geplante Cohousing-Wohnsiedlung für Jung und Alt im zentrumnahen PrymPark Düren ist jetzt auch sichtbar an den Start gegangen. Am Mittwoch, 14.6.2017 stellte Herr Pfarrer Stephan
Schmidtlein als Vertreter der Evangelischen Gemeinde gemeinsam mit derstellvertretenden Bürgermeisterin Liesel Koschorreck und dem Ersten Beigeordneten der Stadt Düren Thomas Hissel das Bauschild für die zukunftsweisende ökologische und gemeinschaftliche Klimaschutz-Siedlung an der Zülpicher Straße in Düren vor. Sie gaben damit gemeinsam den „Startschuss“ für den Beginn der Erschließungsarbeiten, damit die ersten Bauherren, in diesem Fall zwei Baugruppen, ihre Bauvorhaben umsetzen können.
In den letzten drei Jahren haben sich Menschen aus Düren und der näheren und weiteren Umgebung zusammengetan und haben gemeinsam und mit Hilfe von Fachleuten ihre Bauvorhaben geplant, um sie anschließend auf einem der Baufelder im PrymPark zu verwirklichen. Dabei wachsen nicht nur die zukünftigen Nachbarn schon ein gutes Stück zusammen, sondern es können auch Kosten eingespart werden. Die Erfahrung in anderen Städten zeigt, dass Baugruppen 10 - 20 % günstiger bauen können im Vergleich zu den Kaufpreisen vergleichbarer Wohnungen. Als Grundlage für eine verlässliche, gute Nachbarschaft entstehen zusätzlich zu den privaten Wohnungen  attraktive Räume und Gartenbereiche, die allen gemeinsam gehören und von allen genutzt werden können, z.B. ein Café mit Kochmöglichkeit, ein  Fitnessraum, zusätzliche Räume, um sich mit Freunden oder Nachbarn zu treffen, großzügige Spielplätze, einen Schwimmteich und anderes, je nachdem wie die Bewohnerschaft der Siedlung entscheiden wird.

Reger Austausch bei der Baustelleneröffnung  Grußwort der Stadt durch Liesel Koschorrek

Im Gespräch über den Prympark  Freude über den Startschuss

Hissel: PrymPark mit Cohousing passt zu aktuellem Trend der "Sharing Economy"  Stellvertretende Bürgermeisterin hält Grußwort

Die erste Baugruppe „Wir mittendrin! im PrymPark“  hat für ihr Projekt mit etwa 40 Wohnungen bereits die Baugenehmigung und die Auszeichnung der EnergieAgentur NRW „Klimaschutzsiedlung“ erhalten. Diese bereits bestehende Baugruppe hat sich dazu entschieden, das erste Dürener Cohousing Projekt zu entwickeln und zu bauen. In Schweden wird diese gemeinschaftliche Wohnform schon bereits seit Jahrzehnten praktiziert. Eine Cohousing Siedlung ist eine geplante Gemeinschaft, die aus privaten Wohnungen oder  Häusern besteht, die durch umfangreiche Gemeinschaftseinrichtungen ergänzt werden.
Darüber hinaus wird es Möglichkeiten für Büros (z.B. auch Co-Working-Bereiche), Praxen oder Kinderbetreuungsangebote geben, so dass Wohnen und Arbeiten gut miteinander verbunden werden können. Jeden 1. Freitag im Monat ab 19.30 h findet der Stammtisch der Baugruppe im Teuterhof statt.
Alle Interessierten sind herzlich zu einem zwanglosen Treffen in gemütlicher Biergartenatmosphäre eingeladen.

Die zweite, kleinere Baugruppe „Am Prymwäldchen“  plant im Siedlungszusammenhang die Errichtung einer überschaubaren Hofanlage in Holzbauweise als Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) mit nebeneinanderliegenden Wohneinheiten. Der Bauantrag soll noch in diesem Sommer gestellt werden. Hier sind noch zwei Häuser frei, am liebsten für Familien mit Kindern.

Damit die beiden Baugruppen an den Start ihrer Bauvorhaben gehen können, suchen sie noch “Mitmacher*innen”, vor allem junge oder angehende Familien, um die von allen gewünschte Altersmischung in der Siedlung verwirklichen zu können.

Weitere Infos auf dieser Website oder beifacebook unter "PrymPark Düren“.

In einem kurzen PrymPark-Film (ca. 11 Minuten) erläutern  zunächst Bürger*innen Dürens, warum Düren als Wohnort attraktiv ist, anschließend gibt es Erläuterungen zum ersten geplanten Bauprojekt der Baugruppe „Wir mittendrin! im PrymPark“ und ab Minute 2:30 bzw. 3:45 O-Töne von Interessierten, warum sie gemeinsam bauen und wohnen wollen.

zurück